Fotofestival

Zum achten Mal findet in Zingst vom 28. Mai bis 5. Juni ein großes Fotofestival statt – und dieses mal bin ich mit dabei beim: Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2016.

Fotofestival Horizonte_006

Um dem Festival genüge zu tun, zitiere ich einfach die Homepage:

„Das Festival der starken Bilder.

Der absolute Höhepunkt des Fotojahres in Zingst ist das Umweltfotofestival »horizonte zingst«, veranstaltet von der Erlebniswelt Fotografie Zingst. Bereits zum achten Mal wird Zingst zehn Tage lang zum Treffpunkt für Fotoexperten und Fotofreunde aus aller Welt. Einen Fotoworkshop derFotoschule Zingst besuchen, Multivisionsshows erleben, großartige Fotoausstellungen bewundern und den Tag bei der allabendlichen BilderflutRevue passieren lassen – das ist hier möglich. Zahlreiche Fotoevents wie Greifvogelschows Hellenthal oder die Fotobooth am Strand sorgen für Abwechslung. Fototechnik zum Anfassen mit angesagten Marken und Produkten bietet der Fotomarkt am letzten Wochenende des Fotofestivals. Die Liebe zur Natur und der behutsame Umgang mit der Natur sind die Leitgedanken, die das gesamte, weitgefächerte Programm durchdringen. Das Motto: be careful! Diesjähriger Schirmherr ist Naturfotograf Michael Poliza. Große Namen, bewegende Themen in rund 20 Fotoausstellungen – das gibt es nur bei dem Fotofestival »horizonte zingst«!“

Festival Guide

Als Neuling fragt man sich natürlich im Vorfeld, welche der zahlreichen Angebote man annehmen soll – speziell, da ich nicht die gesamten 10 Tage bleiben kann und „nur“ von Freitag-Mittag bis Montag-Abend auf der Halbinsel „Fischland-Darß-Zingst“ seien werde. Relativ schnell war klar, die beiden Multivisionsshows am Samstag- und Sonntag-Abend sind ein Muß.

Fotofestival Horizonte_016

Am Ende habe ich mich gegen einen der zahllosen Fotokurse entschieden und stattdessen ganz auf Vernissagen und Ausstellungsführungen gesetzt. Warum? Zum einen wollte ich die Gelegenheit haben, den Flair des Festivals den gesamten Tag über zu erleben und zum anderen finde ich es interessant, die Fotografen in ihren Ausstellungen selbst zu treffen und mehr über ihre ausgestellte Arbeit zu erfahren.

Volltreffer

Meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen, da wirklich bei jeder Vernissage und Ausstellungsführung die Fotografen, Künstler, Kuratoren und Organisatoren vor Ort erschienen und für jeden ansprechbar und super auskunftsfreudig waren. Das schöne dabei: fast alle Fotografen wollten den direkten Kontakt zum Publikum und nahmen sich viel Zeit auf alle Fragen zu antworten, kleine Anekdoten zum Besten zu geben oder einfach nur gute Gespräche zu führen. Selten habe ich in so kurzer Zeit und in so komprimierter Form so viel Interessantes und Wissenswertes erfahren.

Fotofestival Horizonte_011

Multivisionsshows

Ein Klasse für sich waren auch die beiden Shows, die schon kurz nach der Eröffnung des Kartenverkaufes komplett ausverkauft waren:

Wer immer die Gelegenheit hat, einen der beiden Fotografen Live mit seiner Show zu erleben, sollte dies tun. Es lohnt sich.

Fotofestival Horizonte_017

Ach ja, nur ganz am Rande erwähnt: Nächstes Jahr bin ich wieder mit dabei!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanke zu „Fotofestival

Kommentare sind geschlossen.