Juni 2019

Mein Monat in einem Bildertagebuch. Die einzige Regel für die Bildauswahl: eines muss mindestens entstehen, maximal sind 31 Bilder – oder 28 wenn der Februar nur 28 Tage hat – möglich. Et voilà:

weiterlesen …

Oh, comme c’est beau la France

… in Französisch und frei interpretiert nach der Geschichte, in der der kleine Tiger und der kleine Bär nach Panama reisen. In meinem Fall ging die Reise aber in die Provence und an die Côte[…]

weiterlesen …

Wohnt Gott in Frankreich?

Zumindest muss die Frage erlaubt sein, wenn man sich das vielgenutzte Zitat „Essen wie Gott in Frankreich“ ins Gedächtnis ruft. Egal wie die Antwort darauf ausfällt, Fact ist, dass es in Frankreich unzählige schöne Lebensmittelmärkte,[…]

weiterlesen …

Regentropfen

Eine dicke Regenwolke kommt übers Meer – eine dicke Regenwolke leise und schwer. Hat den Bauch voll Wassereimer soviel Wasser trägt sonst keiner, muss die Welt begießen die Bäume und die Wiesen – und auch[…]

weiterlesen …

Mai 2019

Mein Monat in einem Bildertagebuch. Die einzige Regel für die Bildauswahl: eines muss mindestens entstehen, maximal sind 31 Bilder – oder 28 wenn der Februar nur 28 Tage hat – möglich. Et voilà:

weiterlesen …

Tanz in den Mai

Jedes Jahr zum 1. Mai feiert das Thüringer Folklore Ensemble den Übergang vom Frühjahr in den Sommer mit einem fast 3-stündigen Open-Air Programm auf dem Erfurter Petersberg. Alle Tanzgruppen zeigen dabei ihr Können und laden[…]

weiterlesen …

April 2019

Mein Monat in einem Bildertagebuch. Die einzige Regel für die Bildauswahl: eines muss mindestens entstehen, maximal sind 31 Bilder – oder 28 wenn der Februar nur 28 Tage hat – möglich. Et voilà:

weiterlesen …

März 2019

Mein Monat in einem Bildertagebuch. Die einzige Regel für die Bildauswahl: eines muss mindestens entstehen, maximal sind 31 Bilder – oder 28 wenn der Februar nur 28 Tage hat – möglich. Et voilà:

weiterlesen …

Unter Tage

Am Rande der Sächsischen Silberstadt Freiberg kann man noch heute in eine „Grube“ einfahren, die über 800 Jahre lang ein bedeutendes Zentrum des Bergbaus und eine der wichtigste Silberlieferanten für das Kurfürstentum bzw. Königreich Sachsen[…]

weiterlesen …

Dresden

Wie so viele Ort ist auch Dresden immer wieder eine Reise wert, speziell wenn sich der Winter dem Ende entgegen neigt und die Sonne vom blauen Himmel strahlt. Zwischen dem „faul auf der Bank in[…]

weiterlesen …

Die Reifendreher von Seiffen

Fast jeder hat schon mal vom Spielzeugdorf im Erzgebirge gehört, von den Weihnachtspyramiden, den Nussknackern und den handgemachten Holzfiguren – ich kann jetzt sogar behaupten vor Ort gewesen zu sein! Ohne weihnachtliche Stimmung und Kerzenschein[…]

weiterlesen …