Klockenhagen

Freilichtmuseen in aller Welt zu besuchen, gehört schon immer zum festen Punkt in unserem Urlaubsprogramm. Daher war es nur logisch, dass wir am Ostersonntag die Gelegenheit genutzt haben, um dem Freilichtmuseum Klockenhagen einen Besuch abzustatten.
Klockenhagen_012

1970 wurde der „Denkmalhof“ eröffnet. Seit dem wurden bewahrenswerte Häuser in ganz Mecklenburg-Vorpommern gesucht, fachgerecht ab- und in Klockenhagen wieder aufgebaut. Heute erwarten den Besucher 20 Beispiele norddeutscher Baukunst, einige Sonderausstellungen und immer wieder Livevorführungen der alten Bauern- und Handwerkskunst.

Mir hatte speziell die Fahrradsammlung super gefallen, zumal viele der alten Drahtesel auch ausprobiert werden konnten.

Lustig ist, dass mir später meine Eltern erzählt haben, dass ich schon mal als kleiner Junge im Freilichtmuseum Klockenhagen war. Zum Glück war ich jetzt endlich groß genug für das Hochrad …

Klockenhagen_017

FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail