Kinder-Danetzare

Nach dem Festumzug konnten die Erfurter die ausländischen Tänzer wieder auf den zwei Bühnen in der Stadt erleben:

Danetzare2015_20150711_034

Danetzare2015_20150711_035

Kinder-Danetzare

Schon seit der ersten „Ausgabe“ von Danetzare im Jahre 1996 gehört der Samstag-Nachmittag den Kinder- und Jugendgruppen. Wunderbar beschreiben von Ludmila Lozze:

„Folklore lebt und ist moderner denn je. Das ist die Erkenntnis aus dem Kinder-Danetzare Nachmittag auf dem Petersberg. Die ganzen drei vollen Stunden tanzten die Kinder um die Wette – aller Achtung bei  den richtig sommerlichen Temperaturen heute – und das mit einem unerschütterlichen Enthusiasmus.

In dem luftigen Zelt hinter der Bühne kamen die jungen Tänzer auch mal miteinander ins Gespräch. So mussten die Georgischen Jungs die Fragen zu den zahlreichen Details an ihren Kostümen beantworten und genossen auch sonst ein großes Interesse der jungen Tänzerinnen aus aller Welt. Ein ganz großes Dankeschön an alle Gruppenbetreuer, welche mit viel Zuspruch und Fürsorge die Kinder ermunterten.

Die Erfurter Puffbohne, die Weltkugel und die kinderfreundliche Moderation sind mittlerweile eine Tradition bei der Kinder-Danetzare, genauso wie die Mitmachtänze und die internationalen Workshops.

Eine Überraschung gab es am Ende der Vorstellung, als ein Danetzare-Flugzeug am Himmel auftauchte und über dem Petersberg kreiste, und das Foto von dem Flashmob zu machen.

Der Pilot hat uns nicht nur gesehen, sondern mit Sicherheit auch gehört, so laut haben wir gejubelt!“.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail