Auf 916 Höhe ist es heute verdammt windig … also ganz normal für den Großen Inselsberg. Thüringens vierthöchster Berg – der Große Beerberg (982,9 m), der Schneekopf (978 m) und der Großen Finsterberg (944,1 m) sind höher – trägt eine imposante moderne Antennenanlage die weithin sichtbar ist.



Die alte Antennenanlage ist heute Aussichtsturm, Museum mit originaler Übertragungstechnik des ehemaligen Fernmeldeturmes und Kletter-Location an der Außenfassade. Und dann gibt es natürlich noch ein Restaurant und jede Menge verlassene Gebäude.

Nicht ganz ein „lost place“ aber fast…



Ich war heute aber hier, weil der Regen der letzten Nacht – durch die gefallenen Temperaturen – langsam beginnt zu frieren. Mit dem ständig präsenten Wind am Inselsberg entstehen daraus manchmal wunderschöne Eisfiguren.


Leider hatte ich heute nicht das Glück, dass diese imposant waren. Ein schöner Ausflug war es trotzdem:


Nachtrag für alle E-Auto Fahrer: Am Kleinen Inselsberg gibt es auch eine Ladesäule mit zwei 11kW-Anschlüssen. Da zur Zeit die Sommerrodelbahn – auf deren Parkplatz die Säule steht – geschlossen ist, braucht’s ein langes Ladekabel, um an den Strom zu kommen…

FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail