Makrofotografie für 8 EUR

Natürlich ist es toll, ein Makroobjektiv zu besitzen! Allerdings sind die entsprechenden Objektive nicht gerade günstig. Ein Canon EF 100 mm 1:2,8L IS USM kostet etwa 800 EUR. Selbst eine günstigere und qualitativ gute Variante wie das Laowa 60 mm ven6028 C F/2.8 kostet immer noch etwa 480 EUR. Viel Geld also für einen solch engen Einsatzbereich.

 

Daher hatte ich mich vor einiger Zeit bereits entschlossen, eine „billige Alternative“, so genannte Zwischenringe für Makrofotografie, zu nutzen. Die gibt es in verschiedenen Qualitätsstufen für zwischen 30 bis 60 EUR zum Beispiel bei Amazon. Damit lässt sich jedes normale Objektiv zum Marco umbauen. Etwas Übung ist allerdings für die Fotos erforderlich, da man zwingend manuell fokussieren muss und der Schärfenbereich – selbst bei Blende 22 – extrem kurz ist. Hier und hier gibts Bilder von den Ergebnissen.

Retroadapter

 

Mittlerweile habe ich noch eine weiter – wirklich billige – Alternative entdeckt: Retroadapter bzw. Makro-Umkehrringe. Ein solcher Ring dient dabei dazu, ein Objektiv umgekehrt an einem Kamera-Body zu befestigen.

Genau erklärt wir die Technik bei Traumflieger. Aber Vorsicht, der Schärfenbereich ist noch mal kürzer als bei den Zwischenringen! Hier die ersten Ergebnisse:

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail